Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jahreskarten Vorauszahler (12 Monate/ 24 Monate/ Migros FitnessCard)

  1. Geltungsbereich, Änderungen AGB und Hausordnung

    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das rechtliche Verhältnis zwischen ACTIV FITNESS AG, Thurgauerstrasse 32, 8050 Zürich (ACTIV FITNESS) und dem Kunden. Für bestimmte Dienstleistungen und Produkte von ACTIV FITNESS bestehen besondere vertragliche Bestimmungen. Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der AGB und der Hausordnung vorbehalten bleiben und dass ihm diese in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht werden. Aus einer Änderung der AGB oder der Hausordnung kann der Kunde keine Rechte ableiten. Die aktuellen Vertragsbestimmungen und die Hausordnung sind jederzeit auf www.activfitness.ch ersichtlich.

  2. Mitgliedschaft

    • Der Vertrag (Mitgliedschaftsvertrag) ist persönlich und nicht übertragbar.
    • Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass zur Gewährleistung der visuellen Kontrolle ein Foto von ihm erstellt wird. Das Foto dient ausschliesslich zur visuellen Kontrolle bei ACTIV FITNESS.
    • Bei Abschluss eines Mitgliedschaftsvertrages gilt eine Ausweispflicht. Akzeptiert wird ein offizieller/ amtlicher Ausweis mit Foto wie z.B. Identitätskarte, Fahrausweis oder Pass.
  3. Informationspflicht

    Der Kunde ist verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail) innert 14 Tagen am Empfang oder unter info@activfitness.ch mitzuteilen

  4. Angebot

    • ACTIV FITNESS überlässt dem Kunden die verfügbaren Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sämtlicher ACTIV-FITNESS-Studios während der regulären Öffnungszeiten zum nicht exklusiven Gebrauch. ACTIV FITNESS sowie jedes einzelne ACTIV-FITNESS-Studio behalten sich ausdrücklich das Recht vor, den Standort, die Betriebszeiten und die Ausstattung der Studios zu verändern. ACTIV FITNESS bietet unterschiedliche Fitness-Kurse an, deren Teilnahmeplätze limitiert sind. ACTIV FITNESS sowie jedes einzelne ACTIV-FITNESS-Studio behalten sich ausdrücklich das Recht vor, jederzeit Kursplanänderungen vorzunehmen.
    • Alle übrigen bei ACTIV FITNESS angebotenen Leistungen wie z.B. Getränke, Riegel, Tücher oder Personal Trainings etc. sind im Mitgliedschaftsbeitrag nicht inbegriffen und separat im Voraus zu bezahlen.
    • Das Angebot kann jederzeit ändern, wobei kein Anspruch auf Rückvergütung oder Verlängerung der Mitgliedschaft abgeleitet werden kann.
  5. Chiparmband und Mitgliederausweis

    • Der Mitgliederausweis ist bei jedem Eintritt unaufgefordert vorzuweisen und es gilt der Grundsatz: Ohne Mitgliederausweis kein Eintritt.
    • Eintritts- und ggf. Austrittszeiten sowie die Inanspruchnahme von nicht in der Mitgliedschaft enthaltenen Leistungen werden mittels Chips elektronisch erfasst. Die entsprechenden Buchungen sind verbindlich. Diese Daten stehen dem Kunden für die Rückvergütung der Krankenkassenbeiträge und als Quittungsbelege zur Verfügung. Nach Ablauf eines Jahres ab Vertragsauflösung werden diese automatisch gelöscht.
    • Das Chiparmband ist in den ACTIV FITNESS-Studios gut sichtbar zu tragen.
    • Der Mitgliederausweis wird einmalig kostenlos zur Verfügung gestellt. Für das Chiparmband kann eine einmalige Depotgebühr von CHF 20.- fällig werden. Für allfällige Schäden oder Verlust haftet der Kunde und er muss einen neuen Mitgliederausweis oder Chiparmband erwerben (Bearbeitungsgebühr CHF 20).
  6. AGB, Hausordnung, Anweisungen

    • Der Kunde verpflichtet sich, die AGB und die Hausordnungen einzuhalten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Es gelten jeweils die lokalen Hausordnungen und Regeln sowie Badeordnung des besuchten ACTIV-FITNESS-Studios.
    • Im Falle von groben oder wiederholten Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung und/oder die Anweisungen des Personals ist ACTIV FITNESS berechtigt, nach vorgängig erfolgter Ermahnung ein Hausverbot auszusprechen, den Mitgliedschaftsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den Mitgliederausweis einzuziehen bzw. für ungültig zu erklären. Ein Rückforderungsanspruch des Kunden für seinen bezahlten Mitgliedschaftsbeitrag ist ausgeschlossen. Bei schwerwiegender Störung des Trainingsbetriebes durch den Kunden ist die Ansetzung einer Mahnfrist nicht erforderlich. Chiparmbänder werden eingezogen und nicht vergütet.
    • Kunden und Drittpersonen ist es untersagt, ohne ausdrückliche, schriftliche Ermächtigung von ACTIV FITNESS in den Räumlichkeiten der ACTIV FITNESS entgeltlich oder unentgeltlich Waren anzubieten oder Dienstleistungen zu erbringen.
  7. Zahlung
    Der Mitgliedschaftsbeitrag ist bei Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerung jeweils vor Beginn der Vertragsdauer vom Kunden zu bezahlen. Der Mitgliedschaftsbeitrag bestimmt sich nach der jeweils geltenden Preisübersicht (www.activfitness.ch). Ohne eingegangene Zahlung besteht keine Zutrittsberechtigung. Die Entschädigung ist unabhängig von der effektiven Nutzung des Angebots. Alle übrigen angebotenen Leistungen gemäss Ziffer 4.2 sind im Mitgliedschaftsbeitrag nicht inbegriffen und vom Kunden zusätzlich im Voraus zu bezahlen.
  8. Haftung

    • Die Inanspruchnahme der Angebote von ACTIV FITNESS, insbesondere der Gebrauch der Trainingsanlagen und -geräte sowie die Teilnahme an Kursen, erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Seitens ACTIV FITNESS wird soweit gesetzlich zulässig jede Haftung für direkte und indirekte Schäden ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Kunden.
    • ACTIV FITNESS haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern, Mitgliederausweis etc. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für am Empfang, in der Garderobe oder im Kinderhort hinterlegte Gegenstände.
    • Der Kunde haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen an Trainingsanlagen und -geräten sowie für den Verlust von Leihgegenständen (Wert gem. Hausordnung) und hat ACTIV FITNESS die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu erstatten.
  9. Betriebszeiten und –einstellung

    • Die verfügbaren ACTIV FITNESS Trainingsanlagen und -Trainingsgeräte stehen den Kunden mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen sowie Revision, Reinigung, Umbau, Sanierung etc. täglich während der Betriebszeiten zum nicht exklusiven Gebrauch zur Verfügung.
    • Die Standorte, Betriebszeiten und die Ausstattung der ACTIV FITNESS-Studios sowie das Kursangebot können jederzeit ändern.
    • Die vorübergehende, definitive Schliessung oder Teilschliessung einer oder mehrerer Bereiche bleibt jederzeit vorbehalten.
    • Aus einer Betriebseinstellung (infolge von Revisionen, Unterhalts- oder Bauarbeiten, speziellen Events /Anlässen) besteht kein Anspruch auf Rückvergütung für die im Voraus bezahlten Beiträge oder auf Verlängerung der Vertragsdauer.
    • Aus einer Betriebseinstellung infolge von höherer Gewalt (z.B. Brand, Epidemien, Pandemien, staatliche Restriktionen, Streik) und / oder Erlasse oder übrige Handlungen staatlicher Behörden besteht kein Anspruch auf Rückvergütung für die im Voraus bezahlten Beiträge oder auf Verlängerung der Vertragsdauer.
  10. Vertragsunterbruch und Ruhezeiten

    • Anrecht auf einen Vertragsunterbruch haben alle Kunden ab einer Vertragsdauer von mindestens 12 Monaten unter den unten aufgeführten Voraussetzungen.
    • Bei Vorliegen eines triftigen Grundes (Krankheit, Schwangerschaft, Unfall, Militärdienst, geschäftliche Auslandaufenthalte/Weiterbildung/Stage im Ausland) kann die Mitgliedschaft für die Dauer von mind. 1 bis max. 9 Monate unterbrochen werden (Ruhezeit), wobei kein Anspruch darauf besteht. Die Ruhezeit muss vor Abwesenheit, zusammen mit einer entsprechenden Bestätigung/Zeugnis eingereicht werden.
    • Eine rückwirkende Ruhezeit ist nur bei Krankheit/Unfall möglich. Diese muss im 1. Monat nach Wegfall der ärztlich bescheinigten Trainingsunfähigkeit beantragt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt eingereichte Anträge werden nicht mehr berücksichtigt.
    • Für Ferien von mind. 1 bis max. 4 Monate ist innerhalb der Vertragsdauer gegen Vorweisung der Reisedokumente einmalig eine Ruhezeit möglich. Die Gebühr für Ferien-Ruhezeiten beträgt CHF 50 (für Migros FitnessCard CHF 60). Die Ferien-Ruhezeit muss zwingend vor Abwesenheit eingereicht werden.
    • Bei einem Missbrauch während dem Vertragsunterbruch wird der Mitgliedschaftsvertrag ohne Rückerstattung per sofort aufgelöst.
    • Die Zeitgutschrift wird lückenlos an die bestehende Vertragsdauer angerechnet. Eine Barerstattung ist ausgeschlossen.
  11. Vertragsdauer und Kündigung

    • Die Vertragsdauer richtet sich nach dem Vertrag und tritt mit Unterzeichnung durch den Kunden in Kraft.
    • Der Mitgliedschaftsvertrag mit Vorauszahlung läuft ohne Kündigung nach der Vertragsdauer automatisch aus. Ein allenfalls noch vorhandenes Restguthaben auf dem Chip inkl. Chipdepot wird während eines Jahres ab Vertragsende zurückerstattet. Nach Ablauf eines Jahres verfällt das Guthaben inkl. Chipdepot.
    • Beim Mitgliedschaftsvertrag mit Vorauszahlung erhält der Kunde per E-Mail vor Ablauf der Vertragsdauer eine Offerte zur Vertragserneuerung. Mit der erneuten Einzahlung des Mitgliedschaftsbetrags erneuert sich der Mitgliedschaftsvertrag um die gewählte Vertragsdauer gemäss der aktuellen Preisübersicht (www.activfitness.ch) inkl. der AGB.
    • Ein Vertragsrücktritt kann nur in Härtefällen wie länger dauernder Krankheit, Unfall oder bei definitivem Domizilwechsel aus dem Trainingsrayon der ACTIV FITNESS-Studios, bei der Migros FitnessCard aller Migros Fitness Anlagen (>30 Kilometer), gewährt werden, wobei kein Anspruch darauf besteht. Der Mitgliedschaftsvertrag muss zusammen mit einem schriftlichen Gesuch und den notwendigen Bestätigungen wie Arztzeugnis, Arbeitgeberbestätigung, Nachweis der Einwohnerkontrolle etc. beim ACTIV FITNESS Kundendienst, Thurgauerstrasse 32, 8050 Zürich, beantragt werden.

      Bei Mitgliedschaftsvertrag von 12 Monaten:

      Bis zum 6. Monat hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung eines Teils des effektiv bezahlten Mitgliedschaftsbeitrages(*), danach gilt die Mitgliedschaft als abgeschrieben.

      - Im 1. Monat: Rückerstattung = 50% des Vertragspreises *
      - Im 2. Monat: Rückerstattung = 40%*
      - Im 3. Monat: Rückerstattung = 30%*
      - Im 4. Monat: Rückerstattung = 25%*
      - Im 5. Monat: Rückerstattung = 15%*
      - Im 6. Monat: Rückerstattung = 10%*
      - Ab 7. Monat: keine Erlassung

      Bei Mitgliedschaftsvertrag von 24 Monaten:

      Bis zum 12. Monat hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung eines Teils des effektiv bezahlten Mitgliedschaftsbeitrages(*), danach gilt die Mitgliedschaft als abgeschrieben.

      - Im 1. und 2. Monat: Rückerstattung = 50% des Vertragspreises *
      - Im 3. und 4 Monat: Rückerstattung = 40%*
      - Im 5. und 6 Monat: Rückerstattung = 30%*
      - Im 7. und 8. Monat: Rückerstattung = 25%*
      - Im 9. und 10. Monat: Rückerstattung = 15%*
      - Im 11. und 12. Monat: Rückerstattung = 10%*
      - Ab 13. Monat: keine Erlassung

      *ausgehend vom fälligen Gesamtpreis abzüglich CHF 30.– für den administrativen Aufwand.
  12. Überwachung
    Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass der Trainingsbereich in einzelnen Fitnessstudios der ACTIV FITNESS Gruppe zur Sicherstellung der Qualitop-Zertifizierung mit Kameras überwacht wird. Garderoben und sanitäre Anlagen werden nicht mit Kameras überwacht.
  13. Datenschutz
    Die Bearbeitung von Personendaten erfolgt in Übereinstimmung mit der ACTIV FITNESS Datenschutzerklärung. Mit Abschluss des Mitgliedschaftsvertrages bestätigt der Kunde, die Datenschutzerklärung und die darin umschriebene Bearbeitung von Personendaten zur Kenntnis genommen zu haben.
  14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    Diese AGB sowie die darunter abgeschlossenen Mitgliedschaftsverträge unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht, unter vollständigem Ausschluss kollisionsrechtlicher Normen. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle aus oder im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB sowie den Mitgliedschaftsverträgen stehenden Streitigkeiten ist Zürich.