Vertragsbestimmungen

Allgemeine Vertragsbedingungen der ACTIV FITNESS AG

  1. Die gültige Mitgliedschaft berechtigt den Trainingsteilnehmer, die zur Verfügung stehenden Trainingsanlagen und Trainingsgeräte während der regulären Öffnungszeiten der Studios von ACTIV FITNESS zu benutzen und das übrige Leistungsangebot der ACTIV FITNESS gemäss den aktuellen Kursplänen der einzelnen Studios in Anspruch zu nehmen. Die ACTIV FITNESS sowie jedes einzelne Studio behalten sich ausdrücklich das Recht vor, Kursplanänderungen jederzeit vorzunehmen und/oder die Öffnungszeiten der Studios und Kinderhorte den veränderten Verhältnissen anpassen zu können.
  2. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar und wird nicht automatisch verlängert. Der Mitgliedschaftsausweis ist bei jedem Eintritt unaufgefordert vorzuweisen und es gilt der Grundsatz: Ohne Ausweis kein Eintritt. Verlorene Ausweise werden gegen Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 ersetzt; der Verlust eines Schlüssels für die Garderoben-Kästen ist mit CHF 20.00 zu entschädigen.
  3. Die Benutzung der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie die Teilnahme an den einzelnen Kursen und Veranstaltungen der ACTIV FITNESS erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr des Trainingsteilnehmers. Seitens der ACTIV FITNESS wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Trainingsteilnehmers ausdrücklich abgelehnt bzw. ist ausdrücklich auf Vorsatz und Grobfahrlässigkeit beschränkt, ebenso wie die Haftung für Hilfspersonen der ACTIV FITNESS. Die Haftung für den Verlust von Wertgegenständen des Trainingsteilnehmers in den Räumlichkeiten der ACTIV FITNESS wird ausdrücklich wegbedungen.
  4. Der Trainingsteilnehmer ist verpflichtet, die Hausordnung einzuhalten und den Anweisungen des Personals der ACTIV FITNESS Folge zu leisten. Ein Exemplar der Hausordnung wurde dem Trainingsteilnehmer bei Vertragsabschluss ausgehändigt; allfällige Änderungen und/oder Ergänzungen derselben werden jeweils an der Infowand mitgeteilt und gelten mit dem Datum des Aushanges als integrierender Bestandteil des Mitgliedschaftsvertrages. Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung und/oder bei Nichtbefolgung erteilter Weisungen des Personals ist ACTIV FITNESS berechtigt, nach vorgängig erfolgter Mahnung, den Teilnahmevertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den Mitgliedschaftsausweis einzuziehen bzw. für ungültig zu erklären; ein Rückforderungsanspruch des Trainingsteilnehmers ist ausgeschlossen. Bei schwerwiegender Störung des Trainingsbetriebes durch den Trainingsteilnehmer ist die Ansetzung einer Mahnfrist nicht erforderlich.
  5. Der Trainingsteilnehmer haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen an Trainingsanlagen und Trainingsgeräten sowie für den Verlust von Leihgegenständen (Wert gem. Hausordnung) und hat der ACTIV FITNESS die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu erstatten.
  6. Die allfällige Nichtinanspruchnahme des Leistungsangebotes der ACTIV FITNESS durch den Trainingsteilnehmer berechtigen ihn weder zu einer Rückforderung noch zur Geltendmachung einer Reduktion des bezahlten Mitgliedschaftsbeitrages.
  7. Bei einer allfälligen Betriebsunterbrechung des Studios am Ort der Vertragsunterzeichnung, welche von der ACTIV FITNESS verschuldet ist und die länger als eine (1) Kalenderwoche dauerte, verlängert sich die Dauer der Mitgliedschaft um die Dauer der Betriebsunterbrechung, maximal aber höchstens um zwei (2) volle Monate.
  8. Bei allfälligen ferienbedingten Abwesenheiten des Trainingsteilnehmers, die zusammenhängend länger als vier (4) Wochen dauern, wird dem Mitglied bei Vertragserneuerung eine Zeitgutschrift unter Abzug von vier (4) Wochen gewährt, unter Vorlage der entsprechenden Belege, welche die zusammenhängende ferienbedingte Abwesenheit nachweisen.
  9. Zeitgutschrift: Im Falle eines Trainingsunterbruches in den nachfolgend abschliessend aufgeführten Fällen wird dem Trainingsteilnehmer eine Zeitgutschrift gewährt, sofern die Verhinderung zusammenhängend mindestens fünf (5) Tage gedauert hat und der Nachweis der Verhinderung erbracht wird. Im Falle der Vertragserneuerung wird die gewährte Zeitgutschrift kostenlos der Dauer der neuen Mitgliedschaft hinzugerechnet; die Anrechnung der Zeitgutschrift an ein bestehendes Abonnement erfordert den Ersatz des Mitgliedschaftsausweises und ist kostenpflichtig mit CHF 20.00. Eine geldwerte Rückerstattung einer Zeitgutschrift, auch im Falle der Nichterneuerung der Mitgliedschaft, ist dagegen ausdrücklich ausgeschlossen. Zeitgutschriften werden nur in folgenden Fällen erteilt:
     
    • Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft gegen Vorlage eines Arztzeugnisses
    • Bei Zivil-, Zivilschutz- oder Militärdienst gegen Vorlage des Aufgebotes
    • Bei bescheinigtem Ausbildungsaufenthalt im Ausland
    • Bei beruflich bedingtem Auslandaufenthalt gegen Vorlage einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers.
       
  10. Rückerstattungen: Rückerstattungen bezahlter Mitgliederbeiträge pro rata temporis erfolgen ausschliesslich nur bei ärztlich verordneter dauerhafter Trainingsdispens oder bei einem definitiven Wegzug aus dem Trainingsrayon aller ACTIV-FITNESS-Studios (>30 Kilometer). Die ärztliche Dispens oder Wohnsitzabmeldung muss der Verwaltung zugeschickt werden: ACTIV FITNESS AG, Spittelstrasse 23, 8712 Stäfa. Der Mitgliederbeitrag wird pro rata temporis für die Restlaufzeit des Vertrages rückvergütet, wobei davon eine Administrationsgebühr von CHF 80.00 in Abzug gebracht wird.
  11. Betreuungsdienstleistungen: Mit der gültigen Mitgliedschaft erwirbt der Trainingsteilnehmer auch das Recht, die folgenden Betreuungsdienstleistungen in Anspruch nehmen zu können:

    • Gespräch zur Abklärung des gesundheitlichen IST-Zustandes mit Protokollierung im Gesundheitsfragebogen.
    • Gespräch zur Abklärung der Trainingsbedürfnisse und Trainingsziele.
    • Ermittlung der körperlichen Leistungsfähigkeit zur individuellen Erarbeitung des Trainingplans inkl. der Protokollierung und der Interpretation mittels Trainingskarte (1 bis 3 Trainings).
    • Nach 12 Trainingseinheiten Termin für ein Kontrolltraining.
    • Nach 6 Monaten erneute Überprüfung des gesundheitlichen Ist-Zustandes.
    • Ständige Trainingsberatung und Überwachung während der gesamten Laufzeit des Abonnements.
       
  12. Hausordnung: Mit der Unterzeichnung der Vertragsbestimmungen akzeptiert der Trainingsteilnehmer gleichzeitig die ihm ausgehändigte Hausordnung sowie allfällige Änderungen derselben gemäss dem jeweils aktuellen Aushang an der Infowand.
  13. Gerichtsstand: Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist der Sitz der ACTIV FITNESS AG in Stäfa.  

Allgemeine Vertragsbedingungen bei Monatszahlungen der ACTIV FITNESS AG

Geltungsbereich: Diese Vertragsbedingungen AGB) regeln das rechtliche Verhältnis zwischen ACTIV FITNESS AG, Spittelstrasse 23, 8712 Stäfa (ACTIV FITNESS) und dem Kunden. Für bestimmte Dienstleistungen und Produkte von ACTIV FITNESS bestehen besondere Bestimmungen.

  1. Gebrauch Trainingsanlagen und Geräte: ACTIV FITNESS überlässt dem Kunden die verfügbaren Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sämtlicher ACTIV-FITNESS-Studios während der regulären Öffnungszeiten zum nicht exklusiven Gebrauch.

    ACTIV FITNESS sowie jedes einzelne ACTIV-FITNESS-Studio behalten sich ausdrücklich das Recht vor, den Standort, die Betriebszeiten und die Ausstattung der Studios zu verändern. Kurse: ACTIV FITNESS bietet unterschiedliche Fitness-Kurse an. Aufgrund limitierter Plätze in gewissen Gruppenkursen ist eine Teilnahme nur bei frei verfügbaren Plätzen möglich. ACTIV FITNESS sowie jedes einzelne ACTIV-FITNESS-Studio behalten sich ausdrücklich das Recht vor, jederzeit Kursplanänderungen vorzunehmen.
  2. Betreuung: Folgende Betreuungsdienstleistungen sind im Angebot von ACTIV FITNESS inbegriffen:

    • 1 Gespräch zur Abklärung des gesundheitlichen Ist-Zustandes mit Protokollierung im Gesundheitsfragebogen.
    • 1 Gespräch zur Abklärung der Trainingsbedürfnisse und Trainingsziele.
    • Ermittlung der körperlichen Leistungsfähigkeit zur individuellen Erarbeitung des Trainingsplans inkl. der Protokollierung und der Interpretation mittels Trainingskarte (1 bis 3 Trainings).
    • Nach 12 Trainingseinheiten 1 Termin für ein Kontrolltraining.
    • Nach 6 Monaten eine erneute Überprüfung des gesundheitlichen Ist-Zustandes.

    Kunden und Drittpersonen ist es untersagt, ohne ausdrückliche, schriftliche Ermächtigung von ACTIV FITNESS in den Räumlichkeiten der ACTIV FITNESS entgeltlich oder unentgeltlich Waren anzubieten oder Dienstleistungen zu erbringen.
  3. Angebotsunterbruch: Die verfügbaren ACTIV-FITNESS Trainingsanlagen und -Trainingsgeräte stehen den Kunden mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen sowie Revision, Reinigung, Umbau, Sanierung etc. täglich während der Betriebszeiten zum nicht exklusiven Gebrauch zur Verfügung. Die Standorte, Betriebszeiten und die Ausstattung der Studios sowie das Kursangebot können jederzeit ändern. Aus betriebsnotwendigen Schliessungen und/oder aus Angebots- oder Betriebszeiten-änderungen entsteht kein Anspruch auf Rückvergütung für die im Voraus bezahlte Entschädigung oder fauf eine kostenlose Verlängerung des Vertrags.
  4. Unübertragbarkeit: Dieser Vertrag ist persönlich und kann vom Kunden nicht auf eine Drittperson übertragen werden. Fitness-Ausweis: Der Ausweis ist bei jedem Eintritt unaufgefordert vorzuweisen und es gilt der Grundsatz: Ohne Fitness-Ausweis kein Eintritt. Verlorene Fitness-Ausweise werden gegen Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20 ersetzt. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass zur ausschliesslichen Gewährleistung der visuellen Kontrolle eine Fotografie von ihm erstellt wird.
  5. Hausordnung: Weisungen des Personals: Der Kunde verpflichtet sich, die Hausordnung einzuhalten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Ein Exemplar der Hausordnung wird dem Kunden bei Vertragsabschluss ausgehändigt. Allfällige Änderungen und/oder Ergänzungen derselben werden jeweils an der Infowand mitgeteilt und gelten mit dem Datum des Aushanges als integrierender Bestandteil des Vertrages. Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung und/oder bei Nichtbefolgung erteilter Weisungen des Personals ist ACTIV FITNESS berechtigt, nach vorgängig erfolgter Ermahnung, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den Fitness-Ausweis einzuziehen bzw. für ungültig zu erklären. Ein Rückforderungsanspruch des Kunden für seine im Voraus bezahlte Entschädigung ist ausgeschlossen. Bei schwerwiegender Störung des Trainingsbetriebes durch den Kunden ist die Ansetzung einer Mahnfrist nicht erforderlich.
  6. Haftung: Die Inanspruchnahme der Angebote von ACTIV FITNESS, insbesondere der Gebrauch der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie die Teilnahme an Kursen, erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Seitens ACTIV FITNESS wird soweit gesetzlich zulässig jede Haftung für direkte und indirekte Schäden ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Kunden. ACTIV FITNESS haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern, Fitness-Ausweis etc. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für am Empfang oder im Kinderhort hinterlegte Gegenstände. Der Kunde haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen an Trainingsanlagen und Trainingsgeräten sowie für den Verlust von Leihgegenständen (Wert gem. Hausordnung) und hat ACTIV FITNESS die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu erstatten.
  7. Zahlung: Der Kunde verpflichtet sich, ACTIV FITNESS für den angebotenen Gebrauch der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte, für die angebotenen Kurse und weiteren Dienstleistungen von ACTIV FITNESS gemäss Ziff. 1 während der vereinbarten Dauer, unabhängig von der effektiven Nutzung des Angebots, eine Entschädigung gemäss Vertrag zu bezahlen. Alle übrigen von ACTIV FITNESS angebotenen Leistungen sind im Mitgliedschaftsbeitrag nicht inbegriffen.
  8. Fristen: Bei Abschluss des Vertrages ist die erste Monatsrate sofort zahlbar. Die folgenden Raten sind gemäss Rechnungsversand fällig und jeweils bis spätestens am 28. des laufenden Monates zahlbar und während der gesamten Vertragsdauer fortlaufend zu bezahlen. Unterbrüche können im Nachhinein gemäss oben genannten Bedingungen geltend gemacht werden; sie werden als Zeitgutschrift am Ende der Erstlaufzeit kostenlos angehängt.

    Bei Zahlungsverzug wird der Kunde gemahnt (erste elektronische Zahlungserinnerung kostenlos, erste Mahnung CHF 5, zweite Mahnung CHF 30). Mit der ersten Mahnung gerät der Kunde in Verzug und schuldet ACTIV FITNESS einen Verzugszins in Höhe von 5 % sowie eine Entschädigung für weiteren Verzugsschaden. Die Mahngebühren ab Inkasso betragen dann jeweils CHF 35. Die Bearbeitungsgebühr bei Übergabe an Inkassodienstleister ist abhängig von der Forderungshöhe in Fr.: 30 (bis 100); 60 (bis 200); 90 (bis 300); 120 (bis 400); 150 (bis 500); 180 (bis 1'000); 280 (bis 2'000).

    Nach der zweiten unberücksichtigten Mahnung behält sich ACTIV FITNESS das Recht vor, dem Kunden die Nutzung der Angebote und Leistungen von ACTIV FITNESS in allen Studios zu sperren und den Ausweis bis zur Begleichung der offenen Monatsraten inkl. aufgelaufener Mahngebühren einzuziehen. Im Falle des Verzuges einzelner Raten wird der Gesamtsaldo der Vertragslaufzeit fällig. Bei Nichteinhalten von Vertragsbedingungen behält sich ACTIV FITNESS zudem das Recht vor, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen.
  9. Zeitgutschrift: Im Falle eines Trainingsunterbruches verlängert sich die vertraglich vereinbare Angebotsdauer um die Dauer der Abwesenheit, indem dem Kunden in den nachfolgend abschliessend aufgeführten Fällen eine Zeitgutschrift gewährt wird, sofern die Verhinderung zusammenhängend mindestens fünf (5) Tage gedauert hat und der Nachweis der Verhinderung gemäss unten stehender Auflistung erbracht wird. Die Anrechnung der Zeitgutschrift erfolgt am Ende der Erstlaufzeit des aktuellen Vertrages und nach vollständiger Begleichung aller Beiträge. Eine geldwerte Auszahlung einer Zeitgutschrift ist ausdrücklich ausgeschlossen.

    Zeitgutschriften werden nur in folgenden Fällen gewährt:
     
    • Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft gegen Vorlage eines Arztzeugnisses
    • Bei Zivil-, Zivilschutz- oder Militärdienst gegen Vorlage des Aufgebotes
    • Bei bescheinigtem Ausbildungsaufenthalt im Ausland
    • Bei beruflich bedingtem Auslandaufenthalt gegen Vorlage einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers.
       
  10. Ferienbedingte Abwesenheiten: Bei Abwesenheiten des Kunden, die zusammenhängend länger als vier (4) Wochen dauern, wird eine Zeitgutschrift unter Abzug von vier (4) Wochen gewährt unter Vorlage der entsprechenden Belege, welche die zusammenhängende ferienbedingte Abwesenheit nachweisen und unter der Voraussetzung, dass sich der Kunde mit der Bezahlung seines monatlichen Mitgliedschaftsbeitrages nicht im Rückstand befindet. Eine geldwerte Rückerstattung einer Zeitgutschrift infolge ferienbedingter Abwesenheit ist ausdrücklich ausgeschlossen.
  11. Datenschutz/Einwilligung zur Datenbearbeitung: Alle gegenüber ACTIV FITNESS gemachten Angaben werden vertraulich behandelt und ausschliesslich zum Zweck der Abwicklung des vorliegenden Vertragsverhältnisses genutzt. Ausgenommen davon ist die Prüfung der Bonität durch einen externen Partner sowie beim Inkasso.
  12. Bonitätsprüfung und Scoring: Für das Abschliessen eines Vertrages mit Monatszahlung behalten wir uns vor, eine Identitäts- und Bonitätsauskunft einzuholen.
  13. Dauer des Vertrages/Befristung: Erfolgt keine schriftliche Kündigung, verlängert sich der Vertrag automatisch um die gleiche Laufzeit und der Kunde anerkennt die zum Zeitpunkt der Verlängerung geltenden Vertragsbestimmungen für die neue Laufzeit sowie die Mitgliedschaftsbeiträge gemäss Ziff. 8 zu schulden.
  14. Kündigung: Der Vertrag kann unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 2 Monaten auf Ende der Laufzeit gekündigt werden. Der Kunde erhält jeweils 3 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit ein Erinnerungsschreiben, in welchem auf die Kündigungsfrist und die automatische Vertragsverlängerung hingewiesen wird.
  15. Rückerstattungen: Rückerstattungen im Voraus bezahlter Monatsraten gemäss Ziff. 8 pro rata temporis erfolgen ausschliesslich bei ärztlich verordneter dauerhafter Trainingsdispens. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Rückerstattungen unter Beilage des ärztlichen Zeugnis schriftlich beim ACTIV FITNESS Kundendienst, Spittelstrasse 23, 8712 Stäfa, beantragt werden müssen und mit der Rückerstattung eine Administrationspauschale in der Höhe von CHF 80 verrechnet wird. In allen anderen Fällen gelangen bei gegebenen Voraussetzungen die Bestimmungen betreffend Zeitgutschriften zur Anwendung.
  16. Informationspflicht: Der Kunde ist verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, E-Mail) innert 14 Tagen dem Kundendienst mitzuteilen.
  17. Überwachung: Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass der Trainingsbereich in einzelnen Fitnessanlagen der ACTIV-FITNESS-Gruppe zur Sicherstellung der Qualitop-Zertifizierung mit Kameras überwacht wird. In den betreffenden Trainingsbereichen wird mittels Schildern auf die Kameras hingewiesen.
  18. Änderungen Vertragsbestimmungen/Hausordnung: Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der Vertragsbestimmungen und der Hausordnung vorbehalten bleiben und dass ihm diese in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht werden. Die aktuellen Vertragsbestimmungen und die Hausordnung sind jederzeit auf www.activfitness.ch ersichtlich.
  19. Anwendbares Recht: Es gilt materielles schweizerisches Recht.