Ausdauertraining

Crosstrainer

Regelmässiges Ausdauertraining führt zu Anpassungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Energiebereitstellung in der arbeitenden Muskulatur. Das Belastungsempfinden bei einer bestimmten Leistung nimmt somit ab und das Training wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus – Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfällen.

Lernen Sie hier, wie Sie ihr Herz-Kreislauf-Training effizient mit dem Cross-Trainer absolvieren können.

Ausdauertraining auf dem Laufband

Information

Der Crosstrainer ermöglicht ein (koordinatives) Ausdauertraining, bei dem Arme und Beine zum Einsatz kommen. Durch den Einsatz aller Extremitäten erzielt man einen hohen Energieverbrauch.

Einstellung und Instruktion

Stellen Sie sich auf den Crosstrainer. Achten Sie darauf, dass Sie die Füsse hüftbreit und symmetrisch auf der Fussablage platzieren. Personen mit längeren Beinen platzieren die Füsse weiter hinten, Trainierende mit kürzeren Beinen weiter vorne. Der Rücken sollte immer aufrecht sein. Vermeiden Sie einen Rundrücken.

Umfassen Sie die Handsensoren und beginnen Sie mit den Füssen eine Vorwärtsbewegung. Fuss-, Knie- und Hüftgelenk sollten sich in einer Linie bewegen. Wählen Sie Trainingsprogramm „Manuell“ oder „Hügel“ auf der Anzeige aus oder drücken Sie auf „Quick-Start“. Die Trainingsmethode „Manuell“, wie auch „Quick-Start“ bieten den Vorteil, dass man zu Beginn des Trainings eine Schwierigkeitsstufe wählen kann, die man dann beibehalten oder manuell, während des Herz-Kreislauf-Trainings, ändern kann.

Im Gegensatz zum manuellen Programm, wird die Schwierigkeitsstufe beim „Hügel“-Programm vom Gerät automatisch in bestimmten Zeitabständen verändert. Wie der Name schon sagt, werden die Schwierigkeitsstufen mal schwieriger und wieder einfacher. Bei der Hügel- und der manuellen Trainingsmethode können Sie die gewünschte Trainingszeit am Anfang des Ausdauertrainings festlegen. Um Ihre Gesundheit positiv zu beeinflussen, trainieren Sie mindestens 20 Minuten in Ihrem Zielherzfrequenzbereich. Wählen Sie die Schwierigkeitsstufe so, dass Sie während mindestens 30 Minuten die Leistung aufrechterhalten können. Sie sollten nach der Trainingseinheit müde, aber nicht vollkommen erschöpft sein.

Achtung

Arbeiten Sie mit den Armen aktiv mit.

Was Sie sonst noch beachten sollten

Die Geschwindigkeit sollte bei 60-70 Umdrehungen pro Minute liegen.

Weitere Infos können Sie dem PDF-Handbuch entnehmen.